Allgemein

Stimmbildungs-Workshop mit Jochen Faulhammer

Unsere zweite Stimmbildung fand am 21. Mai 2022 im Dorfgemeinschaftshaus in Knickhagen statt. 21 Sängerinnen und Sänger freuten sich auf einen lehrreichen und interessanten Tag unter der Leitung von Jochen Faulhammer. Dieser hatte nicht nur in 2019 unsere Stimmen auf das Konzert „Lust auf Weihnachten“ vorbereitet, sondern auch die Chorleitung für unser erstes Konzert in Ihringshausen übernommen.

Wir starteten direkt mit praktischen Übungen und weckten Körper und Geist mit einer behutsamen Atemmeditation und einigen wichtigen Stimmübungen. Mit frischer Energie widmeten wir uns dann dem anspruchsvollen Psalm 23 „Der Herr ist mein Hirt’“.

Zunächst sangen wir mit allen Stimmlagen und anschließend in Stimmlageneinzelproben. Herr Faulhammer hatte stets gute Tipps und passende Übungen für uns, um das Beste aus unseren Stimmen herauszuholen. Wir waren erstaunt, welch großen Unterschied wir wahrnehmen konnten.

Bei einer Kaffeepause mit leckeren Kuchen von Angelika Persch, Ulrike Sebera und Ulrike Zimmermann, konnten wir das Beisammensein genießen. Es tut so gut, sich wieder richtig treffen und austauschen zu dürfen.

Nach der Pause arbeiteten wir konzentriert weiter und widmeten uns der Phonetik. Nach ein paar gezielten Übungen, konnten wir eine deutlich klarere Aussprache feststellen.

Unser Vorsitzender Frank Hellwig bot mittags eine sehr leckere Gulaschsuppe von der der Fleischerei Schomberg an und Charly Dingl hatte Brötchen von der Bäckerei Hamenstädt mitgebracht. Der restliche Kuchen wurde gerne als Nachtisch verspeist.

Einige gezielte Übungen, um Körper und Stimme aus dem Mittagstief zu holen, gaben uns neuen Schwung. Wir arbeiteten mit verschiedenen Übungen am Chorklang. So lernten wir unserem Stück, durch gezielten Einsatz von Lautstärke und fließendem Gesang, unseren ganz eigenen Klang zu verleihen. Nach weiteren Stimmlageneinzelproben führten wir zum Abschluss der Stimmbildung das gelernte zusammen, in dem wir die erarbeiteten Passagen gemeinsam vortrugen. Es war ein schönes Klangerlebnis, das uns gut für die nächsten Chorproben vorbereitet hat.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.